Heidelbeer-Quark-Strudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Heidelbeer-Quark-StrudelDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Heidelbeer-Quark-Strudel

Heidelbeer-Quark-Strudel
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 16 Stück (2 Strudel)
250 g Heidelbeere
200 g Zucker
400 g Magerquark
3 Eier
1 Prise Salz
Hier kaufen!100 g Rosinen
1 Zitrone unbehandelt
125 ml Sauerrahm
2 EL Vanillezucker
Butter
Mohn
2 Strudelteigblätter oder Yufka- oder Filoteig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Heidelbeeren werden mit 100 g Zucker gemischt. Der Quark wird mit dem Rahm, den Dottern, dem Vanillezucker, der Zitronenschale, den Rosinen und dem Salz gut verrührt.

2

Anschließend wird der Eischnee mit dem restlichen Zucker steif geschlagen und unter die Quarkmasse gehoben.

3

Die Strudelblätter werden mit Butter bestrichen und so gefüllt, dass die Heidelbeeren obenauf liegen. Die beiden Seitenteile des Teigstückes werden nun gut übereinandergeschlagen und die Enden eingeklappt.

4

Schließlich werden die beiden Strudel mit flüssiger Butter bestrichen, mit Mohn bestreut und auf einem gebutterten Blech im vorgeheizten Backrohr bei 180 ° C etwa 60 Minuten goldbraun gebacken.