Heidelbeerkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HeidelbeerkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41530

Heidelbeerkuchen

mit Baiserhaube

Heidelbeerkuchen
55 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 175°C vorheizen. Ein Backblech einfetten. Die Heidelbeeren verlesen, kalt abbrausen und trocken tupfen. Das Marzipan zerkleinern. Die Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen.

2

Die Butter mit 125g Zucker, dem Vanillemark, 1 Prise Salz und dem
Marzipan in einer Schüssel verrühren. Nach und nach 6 Eier hinzufügen
und unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit
der Milch unter die Marzipanmasse rühren.

3

Den Teig auf dem Blech verteilen und glatt streichen. Die Heidelbeeren
daraufgeben und den Kuchen im Ofen auf der mittleren Schiene 20 bis
25 Minuten backen.

4

Die restlichen Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Zitronensaft zu
einem steifen Schnee schlagen. Dabei den übrigen Zucker und den
Vanillezucker einrieseln lassen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel
mit großer Lochhülle füllen.

5

Den Heidelbeerkuchen aus dem Ofen nehmen, die Baisermasse daraufspritzen und den Kuchen weitere 15 Minuten backen, bis das Baiser fest geworden ist.

6

Die Sahne steif schlagen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen
lassen und zum Servieren in Stücke schneiden. Nach Belieben mit
Puderzucker bestäuben und mit der geschlagenen Sahne servieren.