Heidelbeerkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HeidelbeerkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41525

Heidelbeerkuchen

mit Eierlikör

Heidelbeerkuchen
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Für den Teig
500 g frische Heidelbeere
250 g weiche Butter oder Margarine
250 g Zucker
4 Eier
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitronen
1 EL Zitronensaft
400 g Mehl
Backpulver
125 ml Milch
Für den Belag
400 g Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
250 ml Eierlikör
Für das Blech
Butter
Semmelbrösel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Frische Heidelbeeren verlesen, waschen und in einem Sieb abtropfen lassenBeeren aus dem Glas abtropfen, tiefgefrorene Beeren auftauen lassen.

2

In einer Schüssel Fett mit Zucker und Eiern mit den Quirlen des Handrührgerätes schaumig rühren. Salz, Vanillezucker, die Zitronenschale und den Zitronensaft hinzufügen.

Den Backofen auf 180 °C (Gas: Stufe 2, Heißluft: 160 °C) vorheizen.

3

Mehl, Backpulver und Milch langsam dazurühren. Heidelbeeren unter den Teig heben. Das Blech mit der Butter ausfetten und dünn mit Semmelbrösel bestreuen. Den Heidelbeerteig mit einem Teigspatel auf das Blech streichen. Im Backofen für etwa 50 Minuten backen.

4

Den Kuchen auf dem Blech auskühlen lassen. Inzwischen Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und kühl stellen. Etwa die Hälfte des Eierlikörs mit einem Backpinsel über den erkalteten Kuchen streichen.

5

Unmittelbar vor dem Servieren mit einem Spatel die Schlagsahne über den Kuchen streichen. Den restlichen Eierlikör in einen kleinen Klarsichtbeutel füllen, eine winzige Ecke abschneiden und diagonal mit dem Likör ein Gittermuster über die Sahne ziehen.