Heidelbeerpudding Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HeidelbeerpuddingDurchschnittliche Bewertung: 41515

Heidelbeerpudding

Rezept: Heidelbeerpudding
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Kompott
400 g frische, reife Heidelbeere
3 EL Zucker
4 EL trockener Rotwein
Für den Grießpudding
Butter für die Formen
Zucker für die Formen
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
30 g Butter
350 ml Milch
75 g Grieß
3 Eier
1 Prise Salz
50 g Zucker
Außerdem
Minzblatt zum Garnieren.
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Heidelbeeren waschen, verlesen, putzen, gut abtropfen lassen und mit dem Zucker und 4 EL Rotwein in einem Topf zum kochen bringen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. 4 EL herausnehmen, den Rest pürieren und durch ein Sieb streichen.

2

Den Backofen auf 220°C Umluft vorheizen. Vier Portionsförmchen ausbuttern und mit Zucker ausstreuen.

3

Die Vanilleschote längs aufschneiden und mit der Butter und der Milch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Vanilleschote wieder aus der Milch fischen, Grieß unter Rühren einstreuen und 5 Minuten quellen lassen, in eine Rührschüssel umfüllen. Die Eier trennen und die Eigelbe nach und nach einrühren. Das Fruchtpüree ebenfalls unterrühren. Die Eiweiße mit der Prise Salz und 1/3 des Zuckers steif schlagen, dann nach und nach restlichen Zucker einarbeiten und das Eiweiß wieder sehr steif schlagen.

4

Erst 1/3 des Eischnees, dann den Rest vorsichtig unter die Grießmasse heben.

5

Ein tiefes Backblech mit kochendem Wasser füllen, so dass die Formen zu 1/3 im Wasserbad stehen können. Die Flammeriemasse in Portionsförmchen einfüllen, diese ins Wasserbad stellen und im Ofen ca. 30 Minuten garen.

6

Die Förmchen aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, stürzen und mit den übrigen Heidelbeeren und Minzblättchen garniert servieren.