Heilbutt mit Kartoffeln und Bechamelsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Heilbutt mit Kartoffeln und BechamelsauceDurchschnittliche Bewertung: 41532

Heilbutt mit Kartoffeln und Bechamelsauce

Heilbutt mit Kartoffeln und Bechamelsauce
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g festkochende Kartoffeln
Salz
1 Bund Schnittlauch ca. 30 g
30 g Butter
3 EL Mehl
300 ml Fischfond
300 ml Geflügelfond
Muskat
1 unbehandelte Zitrone
600 g geräucherter Heilbutt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen, waschen, halbieren bzw. vierteln und in kochendem Salzwasser 25-30 Minuten garen. Inzwischen den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

2

Die Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl darüber stäuben, verrühren, kurz Farbe nehmen lassen und mit dem Fisch- und Geflügelfond ablöschen. Mit Hilfe eines Schneebesens kräftig verrühren, sodass sich keine Klumpen bilden. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen.

3

Die Zitrone heiß abwaschen, die Zesten abziehen und den Saft auspressen. Den Schnittlauch unter die Sauce rühren und mit etwas Zitronensaft abschmecken.

4

Den Fisch grob zerflücken. Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und mit der Sauce und dem Fisch auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit Pfeffer übermahlt und Zitronenzesten garniert servieren.