Heilbuttrouladen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HeilbuttrouladenDurchschnittliche Bewertung: 4.21515

Heilbuttrouladen

Heilbuttrouladen

Heilbuttrouladen - „Gut gewickelt“ lautet hier die Devise.

342
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 Heilbuttfilets (à 100 g)
200 g grüne Bohnen
200 g Baby-Möhre
Salz
weißer Pfeffer
1 EL Butter (15 g)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprikaschote
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
200 ml Fischfond (Glas)
50 g saure Sahne
Schnittlauch
außerdem:
Holzstäbchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fischfilets unter kaltem Wasser abspülen und trockentupfen.

2

Bohnen und Möhren waschen und putzen. Beides in kochendem Salzwasser in 3–4 Minuten bissfest blanchieren. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

3

Fischfilets salzen, pfeffern und je in die Mitte einige Bohnen und Möhren legen, einrollen und mit Holzstäbchen fixieren.

4

Butter schmelzen und eine Auflaufform damit auspinseln. Fisch hineinlegen, mit restlicher Butter bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 140 °C (Umluft 120 °C; Gas: Stufe 1–2) 15–20 Minuten garen.

5

Inzwischen für die Sauce Zwiebel, Knoblauch schälen, fein würfeln. Paprika waschen, putzen, würfeln.

6

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Paprika darin bei mittlerer Hitze 1–2 Minuten andünsten. Paprikapulver untermischen, mit Fischfond ablöschen und in 4–5 Minuten weichköcheln lassen. Fein pürieren und nach Belieben durch ein Sieb streichen.

7

Sauce noch einmal aufkochen und nach gewünschter Konsistenz ein-köcheln lassen. Vom Herd nehmen, saure Sahne einrühren, salzen und pfeffern.

8

Schnittlauch waschen, trockenschütteln, in Röllchen schneiden.

9

Fisch anrichten, mit Sauce übergießen, mit Schnittlauch bestreuen.