Heilbuttsülze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HeilbuttsülzeDurchschnittliche Bewertung: 41522

Heilbuttsülze

Rezept: Heilbuttsülze
525
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Bund Suppengrün
1 kg Fischreste vom Heilbutt
1 TL Salz
Saft von 1 Zitronen
1 Eiweiß
Hier kaufen!12 Blätter Gelatine
125 ml trockener Weißwein
4 Scheiben Heilbutt (je 200g)
Saft von 1/2 Zitronen
150 g Shrimps
3 hartgekochte Eier
150 g gegarte Erbsen
200 g gegarte Möhren (in Stiften)
einige Zweige Dill
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Suppengrün grob zerkleinern. Die Fischreste mit 2 l Wasser, dem Salz, dem Zitronensaft und dem Suppengrün 1 Stunde köcheln lassen. Die Brühe durchseihen, mit dem Eiweiß klären, filtern und auf 3/4 l einkochen lassen.

2

Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den Weißwein in den Fischsud gießen. Die Gelatine ausdrücken und im heißen Fischsud auflösen, etwas abkühlen lassen. Die Heilbuttscheiben mit dem Zitronensaft beträufeln und in 1 l Salzwasser in etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze gar ziehen lassen. Die Fischscheiben herausheben, erkalten lassen und von Haut und Gräten befreien. 

3

Die Shrimps kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Eier schälen und in Sechstel schneiden. Die Heilbuttscheiben mit den Shrimps, dem Gemüse und den geschnittenen Eiern in vier Suppentellern verteilen. Mit der Aspikflüssigkeit übergießen und im Kühlschrank erstarren lassen. Mit dem Dill garnieren.

Schlagwörter