Heiß geräucherte Makrele Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Heiß geräucherte MakreleDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Heiß geräucherte Makrele

Rezept: Heiß geräucherte Makrele
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
3 Makrelen , ausgenommen, geschuppt mit Köpfen
grobes Salz
2 TL Wacholderbeere , zerdrückt
Wacholder
frischer Lavendel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch mit Salz und Wacholder einreiben. 

2

Den Grill anzünden, dabei die Holzkohle nur auf eine Seite legen. Warten, bis die Kohle nur noch glüht. Räucherspäne und Wacholderzweige in einem Metallbehälter oder auf Alufolie auf den glühenden Kohlen platzieren. Den Fisch so weit wie möglich von der Kohle entfernt auf den Rost legen und vor direkter Hitzeeinwirkung schützen und den Deckel schließen. Nach 45 Minuten prüfen, ob der Fisch fertig ist. Wenn der Deckel auf dem Grill zu heiß ist, um ihn anfassen zu können, ist die Temperatur wahrscheinlich zu hoch. In diesem Fall den Fisch schon vorher prüfen.

Zusätzlicher Tipp

In einem Kugelgrill ist das Räuchern von Fischen sehr einfach. Wer keinen Grill mit Deckel hat, muss sich mit Alufolie behelfen. Es ist wichtig, dass nur auf einer Seite des Grills Holzkohle liegt, damit der Fisch keine direkte Hitze abbekommt - anderenfalls wird er nur gebraten. Für das eigentliche Räuchern empfiehlt sich eine Mischung aus Räucherspänen und Wacholderzweigen. Wenn der Fisch nach dem Räuchern in der Mitte noch leicht glasig ist, kann man ihn entweder im Backofen weitergaren oder mit etwas Limettensaft übergießen und mit Kräutern und Öl servieren. Eine Art warm geräuchertes Ceviche. Ich fülle den Bauch der Makrelen gern mit etwas Lavendel. Das gibt ihnen einen frischen, aromatischen Geschmack.