Helgoländer Kartoffelgulasch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Helgoländer KartoffelgulaschDurchschnittliche Bewertung: 41526

Helgoländer Kartoffelgulasch

Rezept: Helgoländer Kartoffelgulasch
25 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Dann die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten, später die Kartoffelwürfel dazugeben und kurz mitdünsten.

2

Das Ganze mit Weißwein und der Gemüsebrühe auffüllen, das Lorbeerblatt und die Gewürzkörner hineingeben (am besten in einem Leinensäckchen, so können die Körner sehr leicht wieder entfernt werden) und bei mäßiger Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen.

3

Danach das Fischfilet unter fließendem Wasser abwaschen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und 5-10 Minuten marinieren. Inzwischen die Salatgurke waschen, eventuell schälen, der Länge nach durchschneiden, entkernen und
in Würfel schneiden.

4

Anschließend das Fischfilet in Würfel schneiden und mit der Gurke in den Kartoffeltopf geben. Bei mäßiger Hitze 10-15 Minuten gar ziehen lassen. Zum Schluss das Kartoffelgulasch mit Sahne verfeinern, dann mit Meersalz und Pfeffer kräftig würzen und den fein gehackten Dill unterziehen.