Helle Grundsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Helle GrundsauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11525

Helle Grundsauce

Kocht sich fast von alleine

Rezept: Helle Grundsauce
2 h. 30 min.
Zubereitung
für Profis
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1000 ml
500 g Kalbsknochen (vom Metzger schon in kleinere Stücke gehackt)
1 kleine Stange Lauch
3 Möhren
1 Stück Knollensellerie (200g)
2 Zwiebeln
1 Lorbeerblatt
1 TL Pfefferkörner
1 Bund Petersilie
1 TL Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Knochen und das geputzte und grob zerkleinerte Gemüse in einen großen Topf geben. Lorbeer, Pfefferkörner und gewaschene Petersilie dazu, mit Wasser knapp bedeckt zum Kochen bringen. Ohne Deckel köcheln lassen, ab und zu Wasser nachgießen, damit die Zutaten wieder knapp bedeckt sind.

2

Nach etwa 2 Stunden alles in ein Sieb abgießen und die Brühe auffangen. Nochmals kurz aufkochen, mit Salz abschmecken. Das Fett an der Oberfläche abschöpfen oder mit Küchenpapier aufsaugen.

Zusätzlicher Tipp

Für hellen Fond braucht man genau die gleichen Zutaten wie beim dunklen Fond - nur wird hier nichts angeröstet, sondern alles zusammen in Wasser geköchelt. Man kann diese Sauce wunderbar mit Sahne oder Weißwein verfeinern und mit Senf, Schalotten, Curry oder Pesto würzen. Sie ist geeignet für Pasta, Geflügel und Gemüse.