Herbstlicher Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Herbstlicher ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41529

Herbstlicher Apfelkuchen

Herbstlicher Apfelkuchen
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Für den Teig:
10 g Hefe
2 Stück Würfelzucker
Milch
400 g Mehl
1 Ei
150 g Butter
Salz
Keksbrösel (von Biskuits)
Für den Belag:
1 kg Äpfel
100 g Zucker
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
50 g Nüsse
abgeriebene Zitronenschale
1 Eigelb
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Teig: Die Hefe mit dem Würfelzucker in 3 EL lauwarmer Milch verrühren und mit Mehl, Ei, Butter, 1 Prise Salz und so viel Milch verkneten, daß ein mittelfester Teig entsteht. Gut durcharbeiten und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Dann den Teig in zwei Teile teilen, die eine Hälfte ausrollen, auf ein mit Butter gefettetes und mit Mehl bestäubtes Backblech geben und mit Keksbröseln bestreuen.

2

Belag: Die Äpfel schälen und raspeln, den Saft ein wenig ausdrücken. Die Äpfel mit Zucker, Zimt, geriebenen Nüssen und abgeriebener Zitronenschale vermischen und auf die Teigplatte geben. Mit der anderen dünn ausgerollten Teighälfte bedecken, die obere Teigplatte mehrmals mit der Gabel einstechen und mit verquirltem Eigelb bestreichen. In der Röhre bei mittlerer Hitze goldbraun backen. Auskühlen lassen und aufschneiden.