Herbstliches Pfifferling-Risotto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Herbstliches Pfifferling-RisottoDurchschnittliche Bewertung: 41525

Herbstliches Pfifferling-Risotto

Herbstliches Pfifferling-Risotto
384
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Schalotten fein würfeln und in einem Topf mit etwas Olivenöl glasig dünsten. Anschließend Knoblauch fein hacken und dazugeben.

Nun den Risottoreis hinzu und etwas mit anschwitzen. Das ganze mit einem Glas Wein ablöschen und einkochen lassen. Ständig rühren.

Nun die Gemüsebrühe nach und nach hinzu und einkochen lassen. Immer wieder umrühren.

Pfifferlinge mit einem feuchten Tuch säubern, in gewünschte Größe schneiden und dem Reis hinzufügen.

Anschließen den Reis mit dem zweiten Glas Wein ablöschen und einkochen. Der Risottoreis sollte noch etwas bissfest, die Masse aber recht cremig sein.

Das ganze vom Herd nehmen und mit geriebenem Parmesan, Kräutern und Gewürzen verfeinern

2

Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Salbei darin unter regelmäßigem Rühren 5 Minuten dünsten. Den Reis zugeben und unter ständigem Rühren bei schwacher Flitze 3 Minuten dünsten. Den Wein zugießen und unter ständigem Rühren verkochen lassen. Steinpilze, Champignons, die Einweichflüssigkeit der Pilze und 1 große Kelle Brühe zugeben. Unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Brühe vollständig aufgenommen ist. Portionsweise so viel Brühe zugeben, bis der Reis gar, aber noch bissfest ist.

3

Anschließend den Topf _J vom Herd nehmen, den Parmesan einrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Risotto auf vier vorgewärmten Tellern anrichten,mit Parmesanspänen garnieren und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Kochen Sie die Brühe in einem separaten Topf auf, und lassen Sie sie weiter köcheln, damit sie während der Zubereitung immer die richtige Temperatur hat.

Variation:
Ersetzen Sie nach Belieben die braunen Champignons durch Wiesenchampignons und die Gemüsebrühe durch Hühnerbrühe.