Herbstsalat mit würzigem Haselußdressing Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Herbstsalat mit würzigem HaselußdressingDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Herbstsalat mit würzigem Haselußdressing

und Rehfleisch

Rezept: Herbstsalat mit würzigem Haselußdressing
240
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
SALAT
200 g Blattsalat (Lollo Rosso, Batavia, Kresse,Eichblatt)
100 g frische Pilze (Pfifferlinge,Steinpilze)
100 g Rehfleisch , ohne Knochen
2 Scheiben Toastbrot
Bei Amazon kaufen4 EL Rapsöl
4 Wachteleier
SAUCE
3 EL Haselnussöl
scharfer Senf
1 EL Sherryessig
1 EL Fleischbrühe
1 Knoblauchzehe
1 Prise Thymian getrocknet
1 EL Oregano getrocknet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Salat und die Pilze putzen und waschen. Die Salate trockenschleudern, die Pilze abtupfen und in Scheiben schneiden. Das Rehfleisch in feine Streifen schneiden.

2

Für die Sauce das Haselnußöl und den Senf verrühren. Mit dem Essig, der Brühe, dem geschälten, durchgepreßten Knoblauch, dem Thymian, Vz Eßlöffel Oregano, Salz und Pfeffer mischen

3

Das Toastbrot in sehr kleine Würfelchen schneiden, in 1 Eßlöffel Öl in einer Pfanne hellgelb braten und herausnehmen. Die Bratpfanne ausreiben, 1 Eßlöffel Öl hineingeben und die Pilze ganz kurz darin anziehen lassen. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Pfanne trockenreiben, das restliche Öl hineingeben, das Fleisch darin ganz kurz anbraten. Es soll innen hellrosa bleiben.

4

Die Salatblätter auf Tellern verteilen. Die Pilze darauflegen und mit der Sauce beträufeln. Mit den Croütons und dem restlichen Oregano bestreuen.

5

Die Wachteleier aufschlagen und in der restlichen Butter in der Pfanne zu Spiegeleiern braten. Auf dem Salat anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Statt Rehfleisch kann auch Hühnchenfleisch verwendet werden. Vegetarische Variante: Gebratenen Tofu sowie Gemüsebrühe verwenden.