Heringe zarter Teighülle Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Heringe zarter TeighülleDurchschnittliche Bewertung: 41529

Heringe zarter Teighülle

Heringe zarter Teighülle
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Backteig
200 g Mehl
2 Eier
½ TL Salz
250 ml trockener Weißwein
Für den Fisch
800 g Hering küchenfertig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Limettensaft
Mehl zum Bestauben
Öl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Salz und dem Wein zum Mehl geben. Zu einem glatten Teig verrühren. Etwa 10 Minuten ruhen lassen. Die Eiweiße steif schlagen und unter den Teig ziehen.

2

Die Heringe waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Limettensaft beträufeln. Jeweils mit etwas Mehl bestauben, durch den Teig ziehen und im heißen Öl (ca. 170°C) in einem Topf oder einer Fritteuse portionsweise 4-5 Minuten goldbraun frittieren. Ab und zu wenden, damit Sie gleichmäßig bräunen.

3

Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und nach Belieben mit Limettenspalten garniert servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Da haben wir einen Fehler im Titel. Wir haben ihn geändert. Bier ist hier nicht drin.