Heringsbuletten mit Kartoffeln und Kapernsoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Heringsbuletten mit Kartoffeln und KapernsoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.71521

Heringsbuletten mit Kartoffeln und Kapernsoße

Rezept: Heringsbuletten mit Kartoffeln und Kapernsoße
1 Std. 35 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Salzkartoffeln
750 g kleine Kartoffeln vorwiegend festkochend
Salz
2 EL gehackte Petersilie
Für die Frikadellen
300 g mehligkochende Kartoffeln
8 Salzheringsfilets oder Matjesfilets (ca. 450 g)
½ Zitrone Saft
3 kleine altbackene Brötchen
1 Bund glatte Petersilie
1 EL kleine Kapern
1 Ei
100 g Semmelbrösel
Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Ausbacken
Für die Senfsoße
40 g Butter
30 g Mehl
½ l Rinderbrühe
2 EL Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
1 EL kleine Kapern
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Um den Salzgeschmack zu mildern, können die Heringsfilets einige Stunden in eine Schüssel mit Wasser gelegt werden - erst probieren!
2
Für die Salzkartoffeln etwas (ca. 1/4 l) Wasser zum Kochen bringen. Die kleinen Kartoffeln schälen, evtl. halbieren, in einen Dämpfer oder einen gutschließenden Topf geben. Das kochende Wasser und etwas Salz zugeben, alles zum Kochen bringen und in ca. 20 Minuten garen.
3
Für die Fischfrikadellen Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 20 Minuten kochen. Anschließend abgießen, kalt abschrecken und pellen. Abkühlen lassen.
4
Die Heringsfilets abtropfen lassen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln.
5
Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Die Petersilie waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen und hacken. Die Kapern ebenfalls hacken.
6
Die Kartoffeln in grobe Stücke schneiden.
7
Das Brötchen gut ausdrücken, die Heringsfilets in Stücke schneiden und mit den Brötchen und den Kartoffeln durch einen Fleischwolf mit feiner Lochscheibe drehen.
8
Das Püree in eine Schüssel geben und mit Ei, Kapern, Semmelbrösel und Petersilie verkneten. Die Masse mit Pfeffer abschmecken.
9
So viel Öl in einer Pfanne erhitzen, dass die Frikadellen fast "schwimmen" können.
10
Mit feuchten Händen ca. 20 Frikadellen formen.
11
Die Frikadellen portionsweise im heißen Öl von jeder Seite goldbraun braten und warm stellen.
12
Für die Senfsauce die Butter erhitzen, das Mehl unter Rühren zufügen und anschwitzen, die Brühe zugießen und unter Rühren aufkochen lassen, ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann den Senf unter die Sauce rühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und Kapern untermischen.
13
Die Frikadellen mit der Senfsoße und den Salzkartoffeln anrichten und mit Petersilienblättchen garnieren.