Herzhafter Bohnen-Schafskäse-Strudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Herzhafter Bohnen-Schafskäse-StrudelDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Herzhafter Bohnen-Schafskäse-Strudel

Herzhafter Bohnen-Schafskäse-Strudel
746
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Von den Bohnen die Enden abschneiden, evtl. abfädeln. Bohnen abspülen, abtropfen lassen, halbieren und in kochendem Wasser 1-2 Minuten blanchieren.

2

Bohnen in kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Bohnenkraut abspülen und trocken tupfen. Die Blättchen von den Stängeln zupfen.

3

Tomaten abspülen, vierteln, entkernen und die Stängelansätze herausschneiden. Tomatenviertel in Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und zerdrücken, mit Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren.

4

Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C). Die Strudelblätter auf je ein zur Hälfte zusammengelegtes Geschirrtuch legen. Die Strudelblätter mit Crème fraiche bestreichen und mit Bohnenkrautblättchen bestreuen. Schafkäse zerbröseln, mit den Bohnen und Tomatenwürfel auf den Strudelblättern verteilen. Mit dem vorbereiteten Knoblauchöl beträufeln.

5

Die belegten Strudelblätter jeweils mithilfe des Geschirrtuchs aufrollen und nebeneinander auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Die Strudel mit Olivenöl bestreichen. Die Backbleche nacheinander in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Strudel etwa 30 Minuten backen.

6

Die Strudel von den Backblechen nehmen, anrichten und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die gebackenen Strudel mit einer würzigen Tomatensauce servieren. Dafür 3 kleine Zwiebeln abziehen, klein würfeln. 4 Esslöffel Olivenöl in einem Topf erhitzen. 400 g Schältomaten (aus der Dose) hinzugeben, zum Kochen bringen und etwa 20 Minuten kochen lassen. 1 Esslöffel Tomatenmark unterrühren. Mit etwa 1/2 Esslöffel Zucker, etwa 1/2 Teelöffel Paprikapulver rosenscharf, Salz und Pfeffer würzen. Die Tomatensauce nach Belieben mit einigen entsteinten, klein geschnittenen Oliven und abgespülten, trocken getupften Thymianblättchen verfeinern.