Himbeer-Schnitte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Himbeer-SchnitteDurchschnittliche Bewertung: 4.11533

Himbeer-Schnitte

Himbeer-Schnitte
50 min.
Zubereitung
4 h. 2 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Biskuit
3 Eier
4 EL heißes Wasser
90 g Zucker
100 g Mehl
1 TL Backpulver
Für die Füllung
Hier kaufen!6 Blätter weiße Gelatine
500 g Magerquark
60 g Zucker
400 g Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
10 g Vanillezucker ersatzweise Zucker mit 1 Prise Vanillemark
Außerdem
50 g Schokoraspel
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Kiwisauce zum Garnieren
Minze zum Garnieren
300 g Himbeeren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

2

Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Wasser in eine Schüssel geben, die Eiweiße in eine zweite Schüssel. Jeweils die Hälfte das Zuckers zugeben. Die Eiweißmischung steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Wasser schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver darüber sieben, unterrühren. Den Eischnee unterheben und die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen.

3

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Magerquark mit dem Zucker glatt rühren. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen. Etwas Quark einrühren und anschließend zügig unter die Quarkmasse rühren. Angelieren Lassen und zuletzt die Sahne mit den Himbeeren unterheben. Ben Biskuit halbieren und um eine Hälfte einen Backrahmen geben. Die Quarkcreme einfüllen, glatt streichen und mit der zweiten Biskuithälfte abdecken. Mindestens 3 Stunden kühl stellen. Zum Servieren den Backrahmen entfernen, mit Puderzucker bestauben, in 9-12 Stücke schneiden und mit Schokospänen und Kiwisoße garniert servieren.