Himbeerbombe mit Baiserhaube Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Himbeerbombe mit BaiserhaubeDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Himbeerbombe mit Baiserhaube

Rezept: Himbeerbombe mit Baiserhaube
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Creme mit der Milch nach Vorschrift zubereiten, den Maraschino und den Zitronensaft unterrühren. Den gesiebten Puderzucker und die verlesenen Himbeeren unterheben (einige Beeren zum Garnieren zurücklassen).

2

Die Speise in eine dünn mit Öl ausgestrichene Porzellan- oder Glasschale (Durchmesser etwa 15 cm) füllen und in 3-4 Std. gefrieren lassen.

3

Für das Baiser das Eiweiß steif schlagen. Es muß so fest sein, daß ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Den Zucker unterschlagen und die Masse in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen. Das gefrostete Dessert auf einen Teller stürzen, mit dem Baiser verzieren und unter den vorgeheizten Grill schieben.

Gas ca. 3 Min.   Strom 2-3 Min.

4

Die Himbeerbombe mit den zurückgelassenen Beeren und Eiswaffeln garnieren.

Schlagwörter