Himbeerkäsekuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HimbeerkäsekuchenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Himbeerkäsekuchen

Rezept: Himbeerkäsekuchen
40 min.
Zubereitung
5 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Portionen
250 g Butterkekse
90 g geschmolzene Butter
Für die Füllung
2 EL Gelatinepulver
500 g Frischkäse (16 % Fett absolut) (weich gerührt)
80 ml Zitronensaft
115 g Zucker
315 ml Milch
255 g TK-Himbeere
2 EL Zucker zusätzlich
Schlagsahne zum Garnieren (nach Belieben)
Himbeeren zum Garnieren (nach Belieben)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine Springform mit 23 Zentimeter Ø leicht einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

2

Kekse in der Küchenmaschine fein zu Bröseln verarbeiten, dann die Butter untermischen. In die Form löffeln und fest an Boden und Seiten andrücken. Etwa 20 Minuten kühlen, oder bis der Boden fest ist.

3

Für die Füllung 60 ml Wasser in eine kleine hitzefeste Schüssel geben, mit der Gelatine bestreuen und quellen lassen.

In einem großen Topf etwa 4 Zentimeter Wasser aufkochen, vom Herd nehmen und die Gelatineschüssel hineinstellen (das Wasser sollte bis zur Hälfte der Schüssel reichen). Rühren, bis die Gelatine sich aufgelöst hat, dann abkühlen lassen.

4

Frischkäse mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Mit Saft und Zucker glatt rühren. Milch und die Hälfte der Gelatine vorsichtig unterheben.

5

Himbeeren und den zusätzlichen Zucker in der Küchenmaschine glatt verarbeiten. Das Püree durch ein feines Sieb drücken, um die Kerne zu entfernen. Die restliche Gelatine unter die Himbeeren heben. Von der Frischkäsemischung große Kleckse in die Form geben.

Die Lücken mit der Himbeermischung füllen. Mit einem Spieß oder einer Messerspitze beide Mischungen miteinander verwirbeln.

Etwa 4 Stunden kühlen, bis alles fest ist. Nach Wunsch mit Schlagsahne und frischen Himbeeren dekorieren.