Hirschpfeffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HirschpfefferDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Hirschpfeffer

mit Aceto Balsamico und Walnüssen

Hirschpfeffer
460
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Hirschfleisch aus der Schulter
1 Bund Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
250 g Austernpilz in Streifen geschnitten
2 EL Öl
6 EL Aceto balsamico oder Rotweinessig
500 ml Wildfond aus dem Glas
150 g saure Sahne
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL Korianderkörner (zerdrückt)
100 g Walnusskernhälfte
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Hirschfleisch in Würfel von 1,5 cm Kantenlänge schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Austernpilze putzen, waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

2

Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Fleischwürfel darin portionsweise kräftig anbraten. Wieder in den Topf geben, die Hälfte der Frühlingszwiebeln sowie die Austernpilze zufügen und alles kurz andünsten. Nun mit dem Essig beträufeln, mit dem Wildfond aufgießen und die saure Sahne unterrühren. Dann alles Aufkochen.

3

Das Ragout mit Salz, Pfeffer und Korianderkörnern würzen und zugedeckt 40 Minuten schmoren.

4

Die restlichen Frühlingszwiebeln mit den Walnüssen untermischen und den Hirschpfeffer nochmals abschmecken.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage geeignet: Bandnudeln und Gemüse
Getränkeempfehlung: kräftiger Rotwein, z. B. Rioja, Barbera