Hirschrücken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HirschrückenDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Hirschrücken

mit Kürbis und Kakaobröseln

Rezept: Hirschrücken
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
350 g Hirschrücken (ausgelöst)
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butterschmalz
1 rote Chilischote
200 g Muskatkürbisfleisch
1 Knoblauchzehe
100 g Butter
1 Zimtstange
1 unbehandelte Orange (abgeriebene Schale)
1 Zweig Thymian
40 g gehackte Kakaobohne (aus dem Schokoladenladen)
2 EL Semmelbrösel
Ras el-Hanout (marok. Gewürzmischung)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hirschrücken von Sehnen befreien, waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und den Hirschrücken darin bei schwacher Hitze rundum anbraten.

2

Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Kürbisfruchtfleisch in große Würfel schneiden. Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. 50 g Butter und die Kürbiswürfel zum Hirschrücken geben, Zimtstange, Orangenschale, Knoblauch, Chili und Thymian hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Minuten mitgaren.

3

Fleisch aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen und ruhen lassen. Gemüse weitergaren, bis es weich ist. Falls nötig, noch etwas Gemüsebrühe angießen.

4

Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und aufschäumen lassen (Vorsicht, sie verbrennt leicht). Die gehackten Kakaobohnen in die Butter geben, die Semmelbrösel hinzufügen und beides gut untermischen. Mit Salz und Ras-el-hanout abschmecken .

5

Kürbisgemüse auf Tellern anrichten. Hirschrücken in Scheiben schneiden und daraufgeben. Mit den Kakaobröseln garniert servieren.

Zusätzlicher Tipp

Kakao verbindet man vor allem mit der süßen Küche. Doch gerade Kakaobohnen schmecken herzhaft und aromatisch mit einer leicht bitteren Note. Diese Kombination aus Kakaobröseln und Ras-el-hanout ist ein Geheimtip, um den Geschmack von Wildgerichten oder gebratenem Rind zu unterstreichen.