Hirse-Quark-Nocken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hirse-Quark-NockenDurchschnittliche Bewertung: 4156

Hirse-Quark-Nocken

Hirse-Quark-Nocken
20 min.
Zubereitung
10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
20 g Hirse
50 ml Gemüsebrühe
2 EL Milch (1,5 % Fett)
20 g Margarine
25 g Weizenmehl
35 g Eiklar
35 g Magerquark
Jetzt hier kaufen!geriebene Muskatnuss
1 Prise Kümmelpulver
½ EL gehackte Petersilie
1 l leicht gesalzenes Wasser (oder Brühe)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hirse gut waschen. Mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und 10 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und etwa 20 Minuten nachquellen lassen. Inzwischen Milch mit der Margarine, wenig Meersalz und Pfeffer in einem Topf zum Kochen bringen. Gesiebte Mehl auf einmal hinzugeben und die Zutaten mit einem Kochlöffel zu einem Kloß verrühren.

2

Diesen so lange erwärmen, bis sich auf dem Topfboden ein weißer Belag bildet. Teig in eine Schüssel geben. Eiklar mit dem Teig verrühren, sodass er geschmeidig wird. Quark und die ausgekühlte Hirse dazugeben und mit Muskatnuss, Kümmel und Petersilie würzen. Hirse-Quark-Masse etwa 10 Minuten ruhen lassen.

3

Reichlich leicht gesalzenes Wasser, besser Gemüse- oder Rinder brühe zum Kochen bringen. Mit einem Teelöffel vom Teig 20 bis 22 kleine Nocken abstechen und etwa 10 Minuten in der Flüssigkeit ziehen, nicht kochen lassen. Nocken herausnehmen und als Einlage in eine klare Suppe geben.

Zusätzlicher Tipp

Man sollte die Nocken in separater Flüssigkeit garen, damit sie den Geschmack der Suppe nicht beeinflussen.