Hirsepuffer mit Ananaskraut Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hirsepuffer mit AnanaskrautDurchschnittliche Bewertung: 4152

Hirsepuffer mit Ananaskraut

Hirsepuffer mit Ananaskraut
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 ½ Becher Hirse
½ l Gemüsefond
Olivenöl bei Amazon bestellen2 TL Olivenöl
2 Zwiebeln
Meersalz
frisch gemahlenen weißen Pfeffer
1 EL Majoran
1 Bund Schnittlauch
2 Eier
Hier anrufen!Haferflocken zum Binden
Vollkornbrösel
Öl zum Ausbacken
Für das Ananaskraut
2 EL Butter oder ungehärtete Pftanzenmargarine
1 Zwiebel
4 Scheiben Ananas
500 g Sauerkraut
2 Becher Gemüsefond
1 TL grüne Pfefferkörner
2 EL Honig
1 Kästchen Kresse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hirse waschen, in die kochende Gemüsebrühe geben und bei mittlerer Hitze 20 Minuten quellen lassen.

2

Feingehackten Zwiebeln in dem Öl goldgelb braten und unter den Hirsebrei mischen .

3

Mit Meersalz, Pfeffer und dem Majoran würzen. Feingeschnittenen Schnittlauch und die Eier unter die erkaltete Masse ziehen und mit den Haferflocken binden.

4

Aus der Masse mit feuchten Händen kleine Puffer formen, in den Vollkornbröseln wenden und im heißen Öl goldgelb braten.

5

Für das Kraut die Butter oder die Margarine in einem Topf erhitzen und die feingehackte Zwiebel darin anbraten.

6

Die in kleine Würfel geschnittene Ananas und das Kraut dazugeben. Mit dem Gemüsefond auffüllen, mit Salz, Pfeffer und den Pfefferkörnern würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

7

Nochmals abschmecken. Mit dem Honig süßen und zum Schluß die verlesene Kresse unterziehen.

8

Hirsepuffer anrichten. Ananaskraut darüber verteilen und sofort servieren.