Holländische Pfannkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Holländische PfannkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41527

Holländische Pfannkuchen

Holländische Pfannkuchen
236
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Mehl in Schüssel geben, Mulde eindrücken. Hefe reinbröckeln. Mit etwas Zucker und 3 Esslöffel Milch zum Vorteig verrühren. Mehl darüberstäuben. 15 Minuten an warmem Ort gehen lassen.

2

Restlichen Zucker, Milch, Salz, Eier und Muskat zugeben. Margarineflöckchen auf Rand setzen, glatten Teig kneten, schlagen, bis er Blasen bildet. Schüssel mit Öl einfetten. Teig reingeben, mit restlichem Öl bestreichen, bedeckt an warmem Ort 60 Minuten zur doppelten Menge aufgehen lassen.

3

Teig noch mal durchschlagen, zur Rolle formen. Teigstücke abschneiden, zu Kugeln von ca 3 cm formen. Rum und Zimt mischen, Mandeln, gewaschene Rosinen und Zitronat dazu. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen, würfeln. Auch reingeben. Alles mischen. Mit Teelöffel Füllung abnehmen, in Krapfen drücken. Teig darüberziehen, zu Kugeln formen, auf eingefettetes Backblech legen, bedeckt an warmem Ort 20 Minuten gehen lassen.

4

Fett auf 180 Grad erhitzen. Je 3 bis 4 Krapfen auf einmal reingeben, in etwa 4 Minuten rundherum knusprig braun backen. Rausnehmen, abtropfen lassen, Krapfen in Zucker und Zimt wenden.