Holländischer Spinatauflauf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Holländischer SpinatauflaufDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Holländischer Spinatauflauf

Holländischer Spinatauflauf
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g junger Blattspinat
1 Zehe Knoblauchzehe
1 Knolle Zwiebel
1 EL Butter
Hier kaufen!frisch geriebener Ingwer
500 g Seelachsfilet
etwas Zitronensaft
Butter zum Ausfetten
100 g Sahne
100 g geriebener Käse
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Meersalz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Blattspinat verlesen, waschen, gut abtropfen lassen. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel schälen und beides fein hacken. Die Butter in einem Topf erhitzen, den Knoblauch und die Zwiebel darin kurz andünsten.

2

Den Spinat dazugeben und kurz anschwitzen. Mit Meersalz, Pfeffer und Ingwer kräftig abschmecken. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Seelachsfilet unter fließendem Wasser abwaschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft  eträufeln und anschließend 5 Minuten ziehen lassen.

3

Den Blattspinat und das Seelachsfilet schichtweise in eine gefettete Auflaufform geben. Die Sahne mit dem Käse gut verrühren, mit Meersalz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse über den Fisch geben und das Ganze 15 bis 20 Minuten im Ofen backen.

Zusätzlicher Tipp

Anstelle des Spinats passt auch Mangold sehr gut zu diesem Gericht.