Hollersuppe mit Eischneenocken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hollersuppe mit EischneenockenDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Hollersuppe mit Eischneenocken

Hollersuppe mit Eischneenocken
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Holunderheerdolden in einer Schüssel mit kaltem Wasser waschen, Beeren abstreifen. Birne vierteln, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden.
2
Johannisbeersaft mit ca. 200 ml Wasser und 50 g Zucker aufkochen. Beeren, Birne, Zitronenschale, Nelken und Zimtstange zugeben, aufko¬chen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln, dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
3
In einem weiten Topf Wasser (ca. 4 cm hoch) zum Kochen bringen.
4
Eiweiße mit Salz und restlichem Zucker steif schlagen. Vom Eischnee mit 2 Esslöffeln Nocken abstechen. Diese in das Wasser gleiten lassen und auf der abgeschalteten Kochstelle zugedeckt ca. 3 Minuten ziehen lassen, wenden und weitere 2 - 3 Minuten ziehen lassen.
5
Zitronenschale, Nelken und Zimt aus der Suppe entfernen und fein pürieren.
6
Zum Servieren die kalte Suppe in tiefe Teller füllen. Nocken mit einem Schaumlöffel aus dem Kochwasser heben und auf der Hollersuppe anrichten.
7
Nach Belieben mit Essblüten garniert servieren.