Holunderblüten Süppchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Holunderblüten SüppchenDurchschnittliche Bewertung: 3157

Holunderblüten Süppchen

mit Joghurt-Limetten-Eis

Holunderblüten Süppchen
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Holunderblütensirup
1 kg Zucker
2 Zitronen
100 g Zitronensäure
35 Holunderblüten
Sekt
Für das }oghurt-Limetten-Eis
250 g Naturjoghurt
2 EL Limettensaft
Jetzt kaufen!70 g Puderzucker
30 g Sahne
1 Limettenschale
Für das Holunderblütensüppchen
Holunderblütensirup
Hier kaufen!3 Blätter Gelatine
120 ml Sekt
2 cl Marc de Champagne
Außerdem
200 g kleine Himbeeren
1 EL Himbeermark
kleine Minzeblatt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Holunderblütensirup in einem Topf 1 l Wasser mit dem Zucker einmal aufkochen lassen, dann von der Kochstelle ziehen und auf 30 bis 40 °C abkühlen lassen. Anschließend die Zitronen auspressen. Den Zitronensaft, die Zitronensäue, die Holunderblüten und den Sekt in das Zuckerwasser rühren. In einem geschlossenen Gefäß gut gekühlt etwa 1 Woche stehen und ziehen lassen.

2

Die Flüssigkeit abpassieren und einmal aufkochen lassen. Der Sirup ist in einem verschlossenen Gefäß über längere Zeit haltbar.

3

Für das Eis den Naturjoghurt mit Limettensaft verrühren. Dann den Puderzucker durch ein sehr feines Sieb darüber sieben und in den Joghurt einrühren. Die Sahne unterziehen und die abgeriebene Limettenschale einrühren.

4

Die Eismasse in eine Sorbetiere (Eismaschine) geben und nach Gebrauchsanleitung auf die gewünschte Konsistenz frieren.

5

Für das Holunderblütensüppchen 0,5 Liter Holunderblütensirup in eine Schüssel geben. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

6

Etwas Sirup erwärmen, die Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Die flüssige Gelatine unter den restlichen Sirup in der Schüssel rühren. Anschließend Sekt und Marc de Champagne zugeben. Die Schüssel auf Eis stellen und alles gut durchkühlenlassen.

7

Zum Anrichten die angelierte Suppe durch ein feines Sieb streichen und auf vorgekühlte tiefe Teller verteilen. Je eine Nocke Eis darauf geben und dieses kreisförmig mit den mit Himbeermark marinierten Himbeeren umlegen. Mit Minzblättchen verzieren.