Holunderblütenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HolunderblütenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71524

Holunderblütenkuchen

Holunderblütenkuchen
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
200 g abgetropfter Magerquark
90 ml Milch (1,5 % Fett)
1 Ei
Bei Amazon kaufen80 ml Rapsöl
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
400 g Mehl
2 TL Backpulver
Für den Belag
250 ml Holunderbeersaft
2 EL Zucker
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
60 ml Zitronensaft
750 g Holunderbeeren
Für den Guss
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 ml Milch (1,5 % Fett)
3 EL Zucker
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL gehackte Mandeln
125 g Schmand
100 g saure Sahne
2 Eier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Quark in eine Schüssel geben und mit Milch, Ei, Öl, Zucker und Vanillezucker verrühren. Mehl und Backpulver vermischen und unter den Teig kneten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf ein gefettetes Backblech legen und einen Rand hochziehen. Den Holundersaft mit dem Zucker erhitzen. Die Speisestärke in etwas kaltem Wasser glatt rühren, zum Saft geben, aufwallen lassen, vom Herd nehmen und leicht auskühlen lassen. Zitronensaft und Holunderbeeren untermischen.

2

Für den Guss Vanille-Puddingpulver in etwas kalter Milch mit dem Zucker verrühren. Restliche Milch zum Kochen bringen, Puddingpulver einrühren, aufwallen lassen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Mandeln, Schmand, saure Sahne und Eier unterrühren. Die Holundermasse auf den Teig geben, die Puddingmasse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180°C ) etwa 35 Minuten backen.