Holundersaft Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HolundersaftDurchschnittliche Bewertung: 4.11531

Holundersaft

Holundersaft
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Flaschen
3 kg Holunder frisch gepflückt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Beeren mehrmals gründlich waschen und von den Stengeln streifen. In einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen lassen. Nach 15 Minuten sind die Beeren weich und schrumpelig, weil sie schon viel Saft abgegeben haben. Dann durch ein Tuch oder ein feinmaschiges Sieb in einen anderen Topf schütten. Die Rückstände gründlich auspressen, um möglichst viel Saft zu erhalten.
2
Alternativ kann man Holundersaft mit einem Entsafter herstellen. Dies ist natürlich wesentlich leichter und man hat schneller den Holundersaft gewonnen.
3
Der Holundersaft ist nun fertig und kann frisch genossen werden. Um aber längere Zeit Freude an dem gesunden Saft zu haben, muss man ihn konservieren. Dazu wird der Saft in Flaschen gefüllt und diese mit Gummipfropfen oder Schraubverschlüssen verschlossen.
4
Anschließend erhitzt man den Holundersaft (in der Flasche) in einem Topf mit heißem Wasser. Mindestens 30 Minuten lang muss der Saft kochen, um steril und unempfindlich gegen Erreger zu sein, die den Saft verderben würden. Anschließend kann man den Holundersaft lange Zeit an einem kühlen Ort, zum Beispiel im Keller, aufbewahren.