Homard à l'Américaine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Homard à l'AméricaineDurchschnittliche Bewertung: 41521

Homard à l'Américaine

Hummer auf amerikanische Art

Rezept: Homard à l'Américaine
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
450 g reife Tomaten enthäutet, entkernt und gehackt
Salz
1 Stück lebender Hummer (von etwa 750 g)
100 g Butter
1 EL Öl
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
8 Stück Schalotten geschält und feingehackt
1 Stück Mairübe geschält und in Julienne-Streifen geschnitten
1 Stange Staudensellerie in Julienne-Streifen geschnitten
3 Stück Knoblauchzehe geschält und zerdrückt
3 EL Champagner oder trockener Weißwein
1 Bund Bouquet garni
l trockener Weißwein
0,13 l Wasser
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Garnitur
1 EL gehackte Petersilie
1 EL gehackter Estragon
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Tomaten in ein Sieb geben. Mit Salz bestreuen, gut umrühren, dann zum Abtropfen stehenlassen.

2

Inzwischen den Hummer in kochendes Salzwasser tauchen, bis er tot ist. Dann in der Mitte vom Kopf bis zum Schwanz spalten. Den Kop abschneiden und das Hautsäckchen, das eine Art Kies enthält, wegwerfen. Den cremigen Corail und die grünen Teile zurückbehalten und mit drei Viertel der Butter in eine Schüssel geben. Die Scheren abschneiden und aufbrechen. Den Körper des Hummers in kleine Stücke schneiden, entsprechend den Kerbungen auf dem Panzer. Alle Flüssigkeit, die herausläuft, in der Schale mit der Butter und Corail auffangen.

3

Nun das Öl und die restliche Butter in einer tiefen Bratpfanne erhitzen. Die Hummerstücke zugeben und 3 bis 4 Minuten braten. Dabei häufig wenden.

4

Mit Salz und Pfeffer würzen, dabei das Gemüse und Knoblauch zugeben und unter dauerndem Rühren 3 bis 4 Minuten leise köcheln lassen. 3 EL Champagner oder Wein angießen und kochen, bis er völlig verdampft ist, dann die Hummerstücke mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen.

5

Das Bouquet garni mit dem Wein und dem Wasser in die Pfanne geben. Kochen lassen, bis die Flüssigkeit um zwei Drittel reduziert ist, dann die abgetropften Tomaten zugeben und nochmals um die Hälfte einkochen lassen. Dabei ständig kräftig rühren. Mit Cayennepfeffer bestreuen, dann die Hummerstücke wieder in die Pfanne geben. Die Hitze verringern und alles 5 Minuten leise köcheln lassen.

6

Die Mischung aus Corail und Butter in einen schweren Topf geben und bei geringer Hitze die Butter schmelzen lassen. Dabei ständig kräftig rühren, bis die Mischung cremig geworden ist.

7

Das Bouquet garni aus der Bratpfanne nehmen, dann nach und nach die cremige Mischung unterrühren, wobei die Flüssigkeit nicht mehr kochen darf. Vom Feuer nehmen, abschmecken und mit den Kräutern bestreuen. Sofort direkt aus der Pfanne servieren.

Zusätzlicher Tipp

In Frankreich wird Hummer meist noch lebend zerteilt. Aus verständlichen Gründen ist dies bei uns in Deutschland verboten. Der Hummer wird also vor der Weiterverarbeitung in kochendes Wasser getaucht und so getötet.