Honigmaus Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HonigmausDurchschnittliche Bewertung: 41523

Honigmaus

Honigmaus
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Stück
120 g Honig
80 g Zucker
75 g Kokosfett
300 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakao
Hier kaufen!1 TL Lebkuchengewürz
1 Ei
Mehl für die Arbeitsfläche
Zum Verzieren:
Jetzt kaufen!250 g Puderzucker
1 TL Kakao
3-4 EL heißes Wasser
Speisefarbe oder Zuckerschrift
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Honig, Zucker und Kokosfett in einem Topf aufkochen und wieder abkühlen lassen. Mehl, Backpulver, Kakao und Lebkuchengewürz vermischen.

2

Das Ei und die abgekühlte Honigmischung dazugeben und alles mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem glatten Teig kneten. Etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

3

Inzwischen eine Maus auf Butterbrotpapier abpausen und ausschneiden. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

4

Den Teig noch einmal mit den Händen kräftig durchkneten. Die Arbeitsfläche mit wenig Mehl bestäuben. Den Teig darauf etwa 0,5 cm dick ausrollen .

5

Jetzt die Papiermaus auf den Teig legen, mit einem spitzen Messer ausschneiden und die Teigmaus auf das Blech legen. Den restlichen Teig nach Lust und Laune verarbeiten. (Zum Beispiel noch mehr Mäuse ausschneiden. Oder einen Elefanten. Oder ein riesiges Lebkuchenherz. Oder Plätzchen ausstechen.)

6

Das Backblech auf die mittlere Schiene im Backofen schieben und die Figuren etwa 10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter oder Teller abkühlen lassen.

7

Für den dunklen Guss 5 EL Puderzucker in eine Tasse geben. Den Kakao mit 1 EL heißem Wasser verrühren, zum Puderzucker geben und zu einem zähen Guss verrühren.

8

Von einem kleinen Gefrierbeutel am unteren Ende eine winzige Ecke abschneiden. Den Guss in die Tüte geben, die Mauskonturen nachfahren und ein Gesicht zeichnen.