Honigsüße Brotschnitten Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Honigsüße BrotschnittenDurchschnittliche Bewertung: 4.1158
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Honigsüße Brotschnitten

Kinderfrühstück (1–6 Jahre)

Rezept: Honigsüße Brotschnitten

Honigsüße Brotschnitten - Feine Frühstücks-Idee für kleine Leckermäulchen

231
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
5 d.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (8 Bewertungen)

Zutaten

für 28 Portionen (= 2 Gläser à 175 ml)
16 Walnusskerne (ca. 55 g)
20 g Schokolade
¼ Zimtstange (vorzugsweise Ceylonzimt)
Kakaopulver gibt es hier.1 Msp. Kakaopulver
200 g flüssiger Honig
Jetzt hier kaufen!¼ Vanilleschote
1 Scheibe Dinkel-Vollkornbrot (ca. 40 g)
1 EL Magerquark
2 kleine weiße Schokoherzen (ca. 1,5 g)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Blitzhacker, 1 beschichtete Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 2 Einweckgläser oder Schraubgläser mit Deckel (à 175 ml Inhalt), 1 Reibe, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

Honigsüße Brotschnitten: Zubereitungsschritt 1
1
2 Schraub- oder Einweckgläser (à 175 ml Inhalt) mit Deckel kochend heiß ausspülen und trocknen lassen. 14 Walnüsse in einem Blitzhacker fein hacken. In einer beschichteten Pfanne rösten, bis sie anfangen zu duften. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Honigsüße Brotschnitten: Zubereitungsschritt 2
2
Inzwischen die Schokolade fein raspeln. Mit der Zimtstange und dem Kakaopulver in eines der vorbereiteten Gläser geben. 100 g Honig zufügen.
Honigsüße Brotschnitten: Zubereitungsschritt 3
3
Die Vanilleschote mit einem scharfen Messer der Länge nach einritzen. Mit den abgekühlten Walnüssen und dem restlichen Honig in das 2. Glas geben.
Honigsüße Brotschnitten: Zubereitungsschritt 4
4
Die Honigmischungen jeweils gut verrühren und die Gläser verschließen. 5 Tage ziehen lassen, damit sich das Aroma entfalten kann, dabei täglich beide Gläser einmal kurz auf den Kopf stellen.
Honigsüße Brotschnitten: Zubereitungsschritt 5
5
Zum Servieren die Scheibe Brot mit Quark bestreichen und vierteln. Je 2 Brotviertel dünn mit dem Walnusshonig bestreichen und mit je 1 Walnuss garnieren; die übrigen Viertel dünn mit dem Schokohonig bestreichen und den Schokoherzen belegen.

Zusätzlicher Tipp

Bitte beachten Sie: Wenn Sie die Honigmischungen aus dem Vorrat nehmen, verringert sich natürlich die benötigte Zubereitungszeit; die 5-tägige Wartezeit entfällt dann.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Der Aufwand lohnt sich! Besonders lecker ist der Honig mit den Walnüssen, das schmeckt besonders in Kombi mit dem Quark sehr erfrischend und lecker! Auch die Vanille kommt hier gut raus. Von der Schoko-Variante bin ich nicht so begeistert, ich finde nicht, dass die Süße des Honigs gut mit der Zartbitterschokolade harmoniert, außerdem schmeckte man die Zimtstange auch nicht sooo intensiv. Aber die Walnussmischung ist EIN TRAUM!!! Das werde ich noch sehr oft machen! Hält sich ja auch alles sehr lang..