Hühnchen-Curry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hühnchen-CurryDurchschnittliche Bewertung: 4151

Hühnchen-Curry

mit Spinat

Hühnchen-Curry
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
25 g Butter
Bei Amazon kaufen4 EL Rapsöl
1 Zwiebel (fein gehackt)
2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
1 EL fein gehackte Ingwerwurzel
Chili hier kaufen.1 frische grüne Chili (entkernt und gehackt)
1 Selleriestange (fein gehackt)
400 g gehackte Tomaten aus der Dose
2 EL Tomatenmark
1 Prise brauner Zucker
Jetzt online kaufenje 1/2 TL gemahlener Koriander, Kreuzkümmel und Kurkuma
Garam Masala
100 ml Wasser
Salz und Pfeffer
600 g Hähnchenbrustfilet in mundgerechten stücken
150 g Crème légère
200 g Baby-Spinat
warmes Naan - Brot
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Butter mit der Hälfte des Öls in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblouch, Ingwer, Chili und Sellerie zufügen und bei geringer Hitze unter Rühren 5 Minuten dünsten. Tomaten, Tomatenmark, Zucker, Gewürze und Wasser einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles bei mittlerer Hitze aufkochen, dann die Hitze reduzieren. Die Currysauce 15-20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis sie etwas eindickt.

2

Das resftiche Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Hühnerfleisch zugeben und bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten rundum goldbraun anbraten. Vom Herd nehmen.

3

Fleisch und Crème légère unter die Currysauce heben und alles 6 Minuten köcheln lassen. Die Spinatblätter zugeben und alles unter Rühren 2-4 Minuten erhitzen, bis der Spinat zusammenfällt. Das Curry noch einmal aufkochen und in eine vorgewärmte Servierschüssel geben. Sofort mit Naan-Brot servieren.