Hühnchen Kiew Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hühnchen KiewDurchschnittliche Bewertung: 3.91532

Hühnchen Kiew

Rezept: Hühnchen Kiew
10 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen (reicht für 6-8 Personen)
120 g weiche Butter
3-4 Knoblauchzehe (sehr fein gehackt)
1 EL frisch gehackte Petersilie
1 EL frisch gehackter Schnittlauch
fein abgeriebene Schale und Saft von 1/2 Zitronen
Salz und Pfeffer
8 kleine Hähnchenbrustfilets à 120g
50 g Mehl
2 Eier (leicht verquirlt)
175 g Semmelbrösel
Erdnuss- oder Maiskeimöl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Butter mit Knoblauch, Kräutern, Zitronenschale und -saft in einer Schüssel cremig rühren. Salzen und pfeffern. Die Kräuterbutter in 8 gleich große Portionen teilen und zu Rollen formen. In Alufolie schlagen und etwa 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

2

Die Hähnchenbrustfilets zwischen 2 Stücken Frischhaltefolie flach klopfen, damit sie möglichst gleichmäßig dick sind. Je 1 Portion Kräuterbutter auf jedes Stück geben und das Fleisch aufrollen. Mit kleinen Holzspießen feststecken.

3

Mehl, Eier und Semmelbrösel jeweils in tiefe Teller geben. Die Fleischrollen nacheinander in Mehl, Ei und Semmelbröseln wenden. Auf einen Teller geben und abgedeckt 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

4

Reichlich Öl in eine Fritteuse oder einen hohen Topf füllen und auf 180-190°C erhitzen (ein Brotwürfel sollte darin in 30 Sekunden knusprig braun werden). Die Hähnchenrollen darin portionsweise 8-10 Minuten frittieren, bis sie goldbraun und durchgegart sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Sofort servieren.