Hühnchen mit Chili-Koriander-Butter gedämpft Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hühnchen mit Chili-Koriander-Butter gedämpftDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Hühnchen mit Chili-Koriander-Butter gedämpft

mit feinem Reis in Kokosmlich und Gemüsesalat

Hühnchen mit Chili-Koriander-Butter gedämpft
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Butter mit Chili und Koriander mischen. In die Seite jedes Hähnchenbrustfilets eine tiefe Tasche einschneiden. Je ein Viertel der Buttermischung in jede Tasche geben und jedes Fleischstück auf einen Bogen Backpapier legen. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Jeweils gegenüberliegende Seiten des Papiers über dem Fleisch zusammenfalten und die Enden fest zudrehen.

 

2

Kokosmilch und Brühe in einem großen Topf mit Dämpfeinsatz aufkochen und den Reis mit einer Prise Salz einrühren. Die Papierpakete in den Dämpfeinsatz legen, den Topf zudecken und alles 15-18 Minuten köcheln, bis der Reis gar und das Fleisch zart ist; dabei den Reis einmal durchrühren.

3

In der Zwischenzeit für den Gemüsesalat Karotten, Gurke und Frühlingszwiebeln in dünne Stifte schneiden und mit dem Reisessig beträufeln. Das Fleisch auspacken und den Garsud auffangen. Die Filets diagonal halbieren. Das Fleisch auf dem Reis anrichten, den Garsud darübergießen und die Filets mit dem Gemüse servieren.