Hühnchen-Porree-Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hühnchen-Porree-PasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.71523

Hühnchen-Porree-Pastete

Hühnchen-Porree-Pastete
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g feslkochende Kartoffeln (gewürfelt)
5 EL Butter
175 g Hähnchenbrustfilet (gewürfelt)
1 Stange Porree in Ringen
150 g braune Champignons in Scheiben
2 EL Mehl
300 ml Milch (1,5%)
1 EL Dijonsenf
2 EL frisch gehackter Salbei
250 g Filoteig
3 EL zerlassene Butter
Salz und Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln in einem Topf mit kochendem Wasser 5 Minuten garen. Dann abgießen und beiseitestellen.

2

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Hühnerfleischwürfel darin 5 Minuten rundum anbräunen.

3

Porree und Pilze zugeben und unter Rühren 3 Minuten andünsten. Das Mehl einstreuen und 1 Minute anschwitzen. Nach und nach die Milch zugießen und unter Rühren zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren. Senf, Salbei und Kartoffeln untermischen und alles 10 Minuten köcheln lassen.

4

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine große Auflaufform mit der Hälfte der Teigblätter auslegen. Die Hühnchenmasse darauf verteilen. Mit einem Teigblatt abdecken und dieses mit zerlassener Butter bestreichen. Ein zweites Teigblatt darüberlegen und ebenfalls mit Butter bestreichen.

5

Die restlichen Teigblätter In Streifen schneiden und in Falten auf der Pastete verteilen. Mit zerlassener Butter bestreichen und im Ofen 45 Minuten goldbraun und knusprig backen. Sofort servieren.