Hühnchenpastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HühnchenpasteteDurchschnittliche Bewertung: 31514

Hühnchenpastete

Hühnchenpastete
2 h.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 7 Portionen
1 ganzes Huhn (1,5 kg)
1 kleine Zwiebel .halbiert, und 3 große Zwiebeln, fein gehackt
1 Karotte in dicken Scheiben
1 Stangensellerie ,in dicken Ringen
Schale von einer Zitronen
1 Lorbeerblatt
10 Pfefferkörner
150 g Butter
50 g Mehl
150 ml Milch
25 g Kefalotfri- oder Pecorino- Käse gerieben
3 Eier verquirlt
250 g Filoteig (immer nur 1 Teigblatt verarbeiten, die anderen Teigblätter mit einem feuchten Tuch abdecken)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Huhn mit Zwiebelhälften, Karotte, Sellerie, Zitronenschale, Lorbeer und Pfeffer in einen Topf geben. Dann Wasser zugießen und 1 Stunde abgedeckt köcheln lassen. Anschließend das Huhn aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen.

2

Den Fond aufkochen und auf 600 ml eindicken. Das Fleisch auslösen und zerteilen.

3

Nun 50 g Butter in einem Topf zerlassen und die gehackten Zwiebeln glasig dünsten. Das Mehl zufügen und anschwitzen. Vom Herd nehmen und Brühe und Milch einrühren, unter Rühren aufkochen, bis eine glatte Sauce entsteht. Den Topf vom Herd nehmen, das Fleisch zugeben, salzen und pfeffern. Anschließend abkühlen lassen. Dann Käse und Eier
zufügen und verrühren.

4

Die restliche Butter zerlassen und eine tiefe Backform (30 cm x 20 cm) mit etwas Butter einfetten. Den Backofen auf 190°C vorheizen, dann den Teig der Breite nach durchschneiden. Ein Teigblatt in die Form legen und mit Butter einpinseln. Ein weiteres darüberlegen und einpinseln. Mit der Hälfte der Teigblätter so verfahren. Die Füllung auf dem Teig verteilen und die restlichen Teigblätter auf die Füllung legen, dabei jedes einzeln mit Butter einpinseln. Die Ränder festdrücken. Mit einem Messer die obersten Teigschichten in 6 Quadrate vorschneiden .

5

Die Pastete 50 Minuten im Ofen goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen und servieren.

Schlagwörter