Hühner-Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hühner-PasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Hühner-Pastete

Hühner-Pastete
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 Poularde (12001300g)
100 g Hühnerleber
250 g Kalbfleisch
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 Döschen Champignons
1 Ei
1 EL Semmelbrösel
Salz
1 Msp. Pfeffer
Paprikapulver edelsüß
Oregano
Salbei
150 g roher Schinken in Scheiben
1 Portion Mürbeteig
1 Eigelb zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Messer, 1 Fleischwolf, 1 Pfanne, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Poularde in Salzwasser gar kochen. Dann sorgfältig entbeinen und das Fleisch erkalten lassen. (Die Bouillon für eine Suppe verarbeiten.) Die Hühnerleber mit dem Kalbfleisch durch die Fleischmaschine drehen und die feingehackte Zwiebel in der Butter anrösten und mit der durchgedrehten Leber und dem Kalbfleisch sowie den grob gehackten Champignons vermischen. Diese Masse mit dem Ei und den Semmelbröseln binden und am Schluss die Gewürze darunterkneten.

2

Nun den Pasteten-Mürbeteig 0,5 cm stark ausrollen und von einer Kastenform oder auch einer runden Form den Boden und die Ränder auslegen. Dabei sollte der Teig etwas über dem Rand stehen bleiben. Nun die Schinkenscheiben auf dem Teig gleichmäßig verteilen und darüber die Fleischfarce füllen. Aus dem restlichen Pastetenteig den Deckel auflegen und die Ränder und den Deckel mit Eigelb bestreichen. Zuletzt Ornamente anbringen und die Pastete bei 220 Grad etwa 40 Minuten backen. Erst nach dem völligen Erkalten anschneiden.