Hühnerbrühe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HühnerbrüheDurchschnittliche Bewertung: 3.61519

Hühnerbrühe

Rezept: Hühnerbrühe
20 min.
Zubereitung
3 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 2500 ml
1,2 -1,5 kg Huhn oder Pute (Flügel, Rücken und Hals)
2 Zwiebeln ungeschält, geviertelt
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
4000 ml kaltes Wasser
2 Möhren grob geschnitten
2 Selleriestangen möglichst mit Blättern, grob geschnitten
eine kleine Hand voll frischer Petersilie
ein paar frische Thymianzweig oder 3/4 TL getrockneter Thymian
1 oder 2 Lorbeerblatt
10 schwarze Pfefferkörner zerdrückt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Geben Sie die Geflügelteile mit den geviertelten Zwiebeln und dem Öl in einen Suppentopf. Kochen Sie alles bei mittlerer Hitze, rühren Sie ab und zu um, bis das Geflügel und die Zwiebeln leicht und gleichmäßig gebräunt sind.

2

Gießen Sie das Wasser hinzu; anschließend kochen Sie auf, rühren um und schöpfen die Oberfläche ab.

3

Geben Sie Möhren, Sellerie, Petersilie, Thymian, Lorbeer und die schwarzen Pfefferkörner hinzu. Schalten Sie die Hitze herunter, decken Sie den Topf teilweise zu und garen Sie alles etwa 3 Stunden.

4

Gießen Sie die Brühe in eine Schüssel ab und lassen sie abkühlen. Stellen Sie sie etwa eine Stunde in den Kühlschrank.

5

Wenn die Brühe erkaltet ist, entfernen Sie die Fettschicht an der Oberfläche. Im Kühlschrank hält sich die Suppe 3-4 Tage; ansonsten einfrieren.

Zusätzlicher Tipp

Eine gute Geflügelbrühe ist in der Küche unersetzlich. Zu den Flügeln kann man auch Innereien (außer der Leber) hineingeben. Hühnerbrühe kann in einem luftdicht verschlossenen Behälter 3-4 Tage im Kühlschrank oder bis zu 6 Monate im Gefrierfach aufbewahrt werden.