Hühnerbrust im Wirsingpäckchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hühnerbrust im WirsingpäckchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81520

Hühnerbrust im Wirsingpäckchen

mit Creme fraîche

Rezept: Hühnerbrust im Wirsingpäckchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 doppelte Hühnerbrüste
8 große Wirsingblätter
Salz
weißer Pfeffer frisch gemahlen
100 g Parmesan frisch gerieben
1 Bund Petersilie
1 Becher Crème fraîche (200 g)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hühnerbrüstchen häuten, gegebenenfalls entbeinen und gut trockentupfen. Den Backofen auf 200° vorheizen.

2

Die dicken Blattrippen der Wirsingblätter flachschneiden, die Blätter dabei aber nicht durchtrennen. Die Wirsingblätter waschen und in reichlich kochendem Salzwasser 3 - 4 Minuten blanchieren, bis sie sich aufrollen lassen. Die Blätter mit einem Schaumlöffel herausheben und kurz in eiskaltes Wasser legen, damit sie ihre frische grüne Farbe behalten. 

3

Die Hühnerbrüstchen mit Pfeffer und dem Parmesan bestreuen, in je zwei Wirsingblätter hüllen und mit Küchengarn zu kleinen Päckchen verschnüren. Die Petersilie waschen, die Blättchen abzupfen, trockentupfen und feinhacken. Die Crème fraîche mit der Petersilie mischen und mit Salz und weißem Pfeffer würzen.

4

Ein Blatt extrastarke Alufolie abtrennen. Die Wirsingpäckchen auf die Folie legen und diese an den Rändern hochbiegen. Die Crème fraîche über den Wirsingpäckchen verteilen und die Alufolie oben und an den Seiten fest verschließen. Die Hühnerbrüstchen im Backofen etwa 40 Minuten garen. 

5

Die Folie öffnen, die Wirsingpäckchen vorsichtig aus der Sauce heben und das Küchengarn entfernen. Die Hühnerbrüstchen auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit der Sauce übergossen servieren. Dazu passt Vollkornbaguette oder Reis.