Hühnercurry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HühnercurryDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Hühnercurry

mit Mais und Bambussprossen

Rezept: Hühnercurry
10 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
125 g Kokoscreme (Fertigprodukt oder cremige Schicht, die sich bei Kokosmilchkonserven oben absetzt)
Currypaste bei Amazon kaufen1 EL gelbe Currypaste
500 g entbeinte Hähnchenkeule in dicke Streifen geschnitten
Kokosmilch bei Amazon kaufen500 ml Kokosmilch
125 g dünne grüne Bohnen zerkleinert
100 g junge Mini-Maiskolben (frisch oder aus der Dose), längs halbiert
230 g Bambussprosse aus der Dose, abgetropft
250 g Kirschtomaten
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen1 EL thailändische Fischsauce (Nam pla)
Hier bestellen1 EL geraspelter Palmzucker oder brauner Zucker
20 g Thai-Basilikum oder Koriandergrün, nur die Blättchen (zum Garnieren)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem Wok die Kokoscreme und die gelbe Currypaste 3-5 Minuten bei mittlerer Temperatur unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Paste intensiv duftet.

2

Das Hähnchenfleisch zugeben und 5 Minuten goldbraun anbraten. Mit der Kokosmilch ablöschen, dann die grünen Bohnen, die Maiskölbchen, die Bambussprossen und die Tomaten hinzufügen. Zum Kochen bringen, die Temperatur senken und 10 Minuten leise köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist

3

Das Curry mit der Fischsauce und dem Zucker abschmecken und weitere 10 Minuten bei niedriger Temperatur garen. Unmittelbar vor dem Servieren mit dem Thai-Basilikum oder dem Koriandergrün garnieren.