Hühnercurry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HühnercurryDurchschnittliche Bewertung: 41520

Hühnercurry

Hühnercurry
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 ½ kg frisches Geflügel ohne Knochen
2 Zwiebeln
3 grüne Paprikaschoten
2 Stauden Bleichsellerie
5 EL Butter oder Margarine
¾ l Hühnerbrühe aus Brühwürfeln
2 Tassen Reis
Hier kaufen!1 Tasse Rosinen
4 gestr. EL Currypulver
Hier kaufen!1 gestr. TL gemahlener Ingwer
2 gestr. TL Salz
½ TL weißer Pfeffer
Ergänzung für jeweils 4 Portionen
½ Tasse Joghurt
¼ Tasse Sahne
Jetzt bestellen:4 EL. Kokosraspel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Gefiügelfieisch von der Haut befreien, kurz waschen, trocken tupfen und in gleichgroße Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Paprikaschoten halbieren, die Kerngehäuse entfernen, die Schotenhälften waschen und in Streifen schneiden. Den Staudensellerie am Wurzelende auseinanderschneiden, die einzelnen Stangen gut waschen und in etwa 2 cm große Stückchen schneiden.

2

Die Butter oder Margarine in einem genügend großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel unter Rühren darin anrösten. Das Hühnerfleisch zu den Zwiebeln geben und sorgfältig von allen Seiten gut anbraten. Die Paprikastreifen und die Selleriestückchen zufügen, die Hühnerbrühe und den Reis ebenfalls in den Topf geben, alles zum Kochen bringen und bei milder Hitze 25 Minuten garen lassen.

3

Die Rosinen kurz einweichen und abtropfen lassen. Den Curry, den Ingwer, das Salz, den Pfeffer und die Rosinen ebenfalls zum Eintopf geben. Alles gut mischen und weitere 20 Minuten bei milder Hitze kochen lassen, bis das Hühnerfleisch gut weich ist.

4

Den Hühnercurry halbieren, eine Hälfte auskühlen lassen. Die andere Hälfte mit dem Joghurt und der Sahne mischen, anrichten und mit den Kokosraspeln bestreuen. Die abgekühlte Eintopfhälfte verpacken, beschriften und einfrieren. Lagerzeit: nicht länger als 2- 3 Monate.

5

Den gefrorenen Eintopf so weit antauen, dass er sich aus der Verpackung löst, dann mit wenig Wasser bei milder Hitze zugedeckt erwärmen, ebenfalls mit Joghurt und Sahne mischen und mit Kokosraspeln bestreuen.