Hühnerfrikassee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HühnerfrikasseeDurchschnittliche Bewertung: 5157

Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee
20 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Das aufgetaute Suppenhuhn waschen, abtrocknen und in einen großen Kochtopf legen. Auch Herz, Magen und Hals dazugeben. Mit zwei Liter kaltem Wasser übergießen und aufkochen lassen. Salz, die Gewürze und die ganze geschälte Zwiebel in die Brühe geben.

2

Nach einer Stunde das geputzte, gewaschene Suppenkraut dazugeben und alles noch eine Stunde garen lassen. Das Huhn aus der Brühe nehmen, etwas abkühlen lassen und das Fleisch von den Knochen lösen. Die Hühnerbrühe durch ein Sieb gießen. Herz, Magen und das Fleisch vom Hals etwas klein schneiden und zu dem übrigen Hühnerfleisch geben.

3

Butter in einem Schmortopf schmelzen, das Mehl hineinrühren, mit einem halben liter Hühnerbrühe auffüllen und gut durchkochen lassen.

Die Sauce mit Salz, Pfeffer, einigen Tropfen Zitronensaft und Wein abschmecken. Das Hühnerfleisch, Spargel und Champignons (abgetropft) in der Sauce erhitzen. Etwas Sauce abnehmen, mit dem Eigelb verquirlen und wieder unter das Hühnerfrikassee mischen. Nicht mehr kochen lassen, sonst wird die Sauce wieder dünn.

4

Das Frikassee vor dem Servieren mit Paprikapuder bestreuen. Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Reis und Salat.