Hühnerfrikassee in Gelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hühnerfrikassee in GeleeDurchschnittliche Bewertung: 4.31523

Hühnerfrikassee in Gelee

Hühnerfrikassee in Gelee
40 min.
Zubereitung
5 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 Suppenhuhn von 1,5 kg
Suppengrün
Salz
125 ml süße Sahne
2 EL Butter
1 EL Mehl
12 kleine Zwiebeln
12 mittelgroße Champignonköpfe
1 l Brühe
Hier kaufen!6 Blätter Gelatine
Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Suppenhuhn nach Alter 3-4 Stunden mit dem Suppengrün und etwas Salz kochen, aus der Brühe gnehmen und auskühlen lassen. Von einem Teil der Brühe bereitet man mit 1 Löffel Butter und dem Mehl eine Frikasseesauce, die mit der Sahne vollendet wird. Die Gelatine wird eingeweicht und mit 1,5 I der Hühnerbrühe zu einem kräftig schmeckenden Gelee verarbeitet.

2

Die Zwiebelchen mit wenig Wasser andüsten, Salz und 0,5 Esslöffel Butter, ebenso die abgezogenen Champignonköpfe, etwas Zitronensaft hinzufügen. Auskühlen lassen.

3

Das Huhn wird von der Haut befreit, in zierliche Stücke geschnitten, und die gröbsten Knochen werden entfernt. Man richtet die Stückchen hoch in einer Glasschale an, indem man dazwischen immer etwas Sauce gießt. Das Ganze wird noch einmal mit der Sauce bedeckt. Dann umlegt man sie im Kranze abwechselnd mit den Zwiebeln und den Champignons und stellt sie ein Weilchen kalt, damit die Sauce anziehen kann.

4

Zum Schluß wird die Schüssel so weit mit fast stockendem Hühnergelee vollgegossen, dass alles bedeckt ist. GKühl stellen und fest werden lassen.