Hühnerleber-Pâté Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hühnerleber-PâtéDurchschnittliche Bewertung: 31519

Hühnerleber-Pâté

Hühnerleber-Pâté
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
140 g Butter
1 fein gehackte Zwiebel
1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
Salz und Pfeffer
Dijonsenf
2 EL Weinbrand (nach Belieben)
geröstete Streifen Toastbrot zum Servieren
120 g geklärte Butter
250 g Hühnerleber
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen und die Zwiebel darin 3-4 Minuten weich und glasig dünsten. Den Knoblauch zugeben und alles weitere 2 Minuten dünsten.

2

Die Hühnerleber säubern und eventuell verfärbte Teile abschneiden. In die Pfanne geben und bei starker Hitze 5-6 Minuten rundum anbräunen.

3

Kräftig salzen und pfeffern und Senf sowie, falls verwendet, Weinbrand zufügen.

4

AlIes in einen Mixer geben und zu einer glatten Pâté pürieren. Die resftiche Butter in kleine Stücke schneiden und zugeben. Erneut pürieren, bis die Pâté cremig ist.

5

Die Pâté fest in eine Servierschüssel oder 4 kleine Ramequin-Formen drücken, die Oberfläche glätten und mit Frischhaltefolie bedecken. Wenn die Pâté länger als 2 Tage gelagert werden soll, kann man sie zum Schutz mit etwas geklärter Butter überziehen. Dafür die Butter In einem Topf zerlassen und so lange erhitzen, bis sie aufhört zu schäumen. Vorsichtig ohne den Bodensatz über die Pâté gießen.

6

Im Kühlschrank aufbewahren und mit Toaststreifen servieren.