Hühnerleberterrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HühnerleberterrineDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Hühnerleberterrine

serviert mit Toast

Hühnerleberterrine
30 min.
Zubereitung
10 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 9 Portionen
450 g Geflügelleber
50 g gesiebtes Mehl
3 Stück ganze Ei
3 Stück Eigelb
125 ml Sahne
500 ml Milch (1,5 % Fett)
1 Stück Knoblauchzehe geschält und zerdrückt
1 ½ EL feingehackte Petersilie
Jetzt hier kaufen!frisch gemahlene Muskatnuss
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die gesäuberten Hühnerlebern in einem elektrischen Mixer zerkleinern oder zweimal durch die feine Scheibe eines Passiersiebs drehen. Das Mehl unterrühren und nacheinander die Eier und die Eigelbe.

2

Die Sahne schlagen, bis sie gerade ihre Form hält und diese dann unter die Hühnerlebern heben. Knoblauch und Petersilie sowie die Milch zugeben, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Alle Zutaten gut vermischen.

3

Die Masse in eine hitzebeständige, gut ausgebutterte Form von  1-2 Litern Inhalt füllen und in ein heiße Wasserbad stellen. Im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Hitze (180 Grad) 1,5 Stunden bzw. so lange garen, bis nichts mehr, wenn Sie mit einem dünnen Spieß in die Mischung stechen, hängenbleibt.

4

Die Terrine abkühlen lassen, dann die Oberfläche mit einem Gewicht beschweren und über Nacht im Eisschrank kühlen.

5

Aus der Form auf eine Servierplatte geben und mit heißem Toast servieren.