Huhn in Aspik Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Huhn in AspikDurchschnittliche Bewertung: 4.41523

Huhn in Aspik

Huhn in Aspik
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kleines Suppenhuhn
Salzwasser
Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
1 l Hühnerbrühe
Hier kaufen!16 Blätter weiße Gelatine
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 EL melder Essig oder Weißwein
Zum Garnieren
1 hartgekochtes Ei in Scheiben
1 Handvoll Spargelspitze
1 kleine Handvoll Erbsen
1 Handvoll Oliven
1 Handvoll Champignons
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Huhn mit Pfefferkörnern und Lorbeerblatt in Salzwasser garkochen, herausnehmen, erkalten lassen, Haut entfernen und das Fleisch in kleine Stücke aufteilen.

2

Hühnerbrühe durch ein feines Sieb gießen. Am besten über Nacht stehenlassen, damit sich das Fett absetzt. Fett entfernen.

3

Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, bis sie weich und geschmeidig sind, herausnehmen, ausdrücken und unter Rühren langsam erwärmen, bis sie sich auflösen. Dann nach und nach etwas von der Hühnerbrülle zugeben, den Rest zugießen. Mit Salz, Zucker, Essig oder Wein kräftig abschmecken.

4

Eine Form mit kaltem Wasser ausspülen, den Boden etwa 1 cm hoch mit Aspikbrühe bedecken. Kalt stellen, fest werden lassen. Dann Eischeiben, Spargelspitzen, Erbsen, Oliven und Champignons darauf anordnen.

5

Vorsichtig etwas kalte Aspikbrühe darübergießen, so daß die Garnitur gerade bedeckt ist. Kalt stellen, fest werden lassen. Danach das Hühnerfleisch darauflegen und das übrige, schon leicht gelierende Aspik darübergießen. Aspikform kalt stellen und erstarren, lassen. Zum Stürzen das Aspik mit einem Messer vom Rand der Form lösen, evt!. die Form ganz kurz unter heißes Wasser halten und auf eine Platte stürzen.

6

Mit Salatblättern, Petersilie, Tomaten und Gurkenscheiben anrichten. Kräutermayonnaise, Pommes frites, Bratkartoffeln oder Toast dazu reichen.