Huhn-Satay-Spieße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Huhn-Satay-SpießeDurchschnittliche Bewertung: 51518

Huhn-Satay-Spieße

mit Pilzen und Ananas

Rezept: Huhn-Satay-Spieße
600
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Zuerst den Reis in Salzwasser gar kochen. Hähnchenbrustfilet abspülen, trockentupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.

 

2

Dann den Knoblauch schälen und hacken, mit Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel, Limettensaft, Currypaste und Honig verrühren. Hähnchenbrustfilet darin circa 60 Minuten marinieren.

 

3

Lauchzwiebeln waschen, trockenschütteln und in Stücke schneiden. Champignons putzen, nach Belieben halbieren. Ananas schälen, die Augen mit einem scharfen Messer entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika abspülen, entkernen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Hähnchenbrustfilet, Pilze, Lauchzwiebeln, Ananas und Paprika abwechselnd auf Spieße stecken, würzen.

 

4

Schließlich Öl im Wok erhitzen und die Spieße nacheinander jeweils circa 6 Minuten darin braten. Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. Nun unter den Reis mischen. Spieße mit Reis und Erdnuss-Dip anrichten.