Hummer, überbacken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hummer, überbackenDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Hummer, überbacken

Rezept: Hummer, überbacken
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Hummer (TK; à 400 g)
60 g Butter
2 TL Currypulver
50 g Basmatireis
125 ml Hühnerbrühe
1 mittelgroße Zwiebel
2 gestr. TL Weizenmehl
3 EL Kokossirup
3 EL Sherry
125 g Creme double oder Sahne
Salz
1 EL Zitronensaft
1 EL fein gehacktes Mango-Chutney
20 g Butterflocke
40 g geriebener Käse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hummer auftauen lassen, halbieren, das Fleisch aus Schwanz und Scheren lösen und in 1 cm große Würfel schneiden. 

2

20 g Butter zerlassen, Curry dazugeben und kurz andünsten. Reis dazugeben, mit der Hühnerbrühe auffüllen und 20 Minuten garen, dann auf ein Sieb geben.

 
3

Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Restliche Butter in einem Stieltopf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Mehl darüberstäuben. Kokossirup und Sherry dazugeben, einmal aufkochen lassen. Reis und Crème double unterrühren und mit Salz sowie Zitronensaft abschmecken. Backofen auf 200 °C (Gas Stufe 4) vorheizen. Bei Heißluft (180 °C) muss nicht vorgeheizt werden.

4

Weintrauben waschen, entkernen und zusammen mit Eigelb, Mango-Chutney und Hummerwürfeln unter die Reismasse heben. Die Masse in die Hummerhälften füllen und in eine Gratinform geben. Mit Käse und Butterflöckchen bestreuen und für 6 Minuten in den Backofen schieben.