Hummus Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HummusDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Hummus

Kichererbsenpüree

Hummus
20 min.
Zubereitung
9 h. 35 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 750 g
220 g getrocknete Kichererbsen
2 EL Tahini-Paste
4 zerdrückte Knoblauchzehen
Kreuzkümmel online bestellen2 TL gemahlener Kreuzkümmel
80 ml Zitronensaft
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Salz
Zitronensaft nach Belieben
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl extra vergine zum Beträufeln
Paprikapulver zum Bestreuen
frische glatte und gehackte Petersilie für die Deko
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kichererbsen in eine Schüssel geben, 1 l Wasser zugießen und die Erbsen über Nacht einweichen. Abgießen, in einen großen Topf geben und 2 l Wasser zufügen. Zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze für 1 Stunde und 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kichererbsen sehr weich sind. Den Schaum von der Oberfläche abschöpfen. Abtropfen lassen und dabei die Flüssigkeit auffangen. Die Kicherebsen etwas abkühlen lassen, dann von allen losen Häutchen befreien.

2

Kichererbsen, Tahin, Knoblauch, Kreuzkümmel, Zitronensaft, Olivenöl, Cayennepfeffer und 1 1/2 TL Salz im Mixer zu einer dicken, glatten Masse verrühren. Nach und nach etwa 180 ml Kochflüssigkeit von den Kichererbsen zufügen, bis ein glattes Püree entsteht. Mit Salz und/oder etwas Zitronensaft würzen. Auf flache Schalen verteilen, mit Öl beträufeln une mit Paprikapulver und Petersilie garnieren. Die Paste schmeckt köstlich zu warmem Fladenbrot.